nature
Er erzählte mir, dass Trauer immer anhält und es, wenn sie nicht für immer anhielte, keine echte Trauer wäre. Er sagte: "Ich weiß, es klingt nicht sehr glaubwürdig, aber von dem Moment an, wenn du aufhörst, gegen sie anzukämpfen und sie als Teil von dir akzeptierst, ist sie nicht mehr so schlimm. Sie schmerzt weiter, sie zerreißt dich weiter, aber auf andere Weise. Eine persönlichere Weise. Du kannst mit ihr umgehen. Sie ist deine Trauer. Sie gehört zu dir. Aber der Schmerz der Trauer..." Er zögerte. "Der Schmerz, den du jetzt fühlst, hält nicht immer an. Es geht nicht. Er tut zu weh. Du kannst mit so viel Schmerz nicht leben - nicht für immer. Dein Körper hält das nicht aus. Dein Kopf hält das nicht aus. Er weiß, wenn du den Schmerz nicht überwindest, wird er dich umbringen. Und das will er nicht. Deshalb lässt er ihn dich überwinden."
14.12.08 19:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
»refresh. »girl. »gb. »archiv. »abo.
Bilder & Designer
Gratis bloggen bei
myblog.de